Familien Foto-Adventskalender | family photo advent calendar

Wer hier schon länger liest, kennt ihn schon: unseren Familien Foto-Adventskalender.

If you’ve been reading my blog for some time, you might already know our family photo advent calendar.

Im Grunde nichts schrecklich ausgefallenes, aber eine schöne Sache, kann man damit doch mit der ganzen Familie das Jahr revue passieren lassen und sich jeden Tag ein ein Ereignis, einen Urlaub oder eine lustige Situation erinnern.

It’s nothing fancy, really, but a nice way for the whole family to review the current year and remember certain events, vacation our funny situations.

 

So ist unser Foto-Adventskalender tatsächlich in den seltensten Fällen mit den 24 schönsten Fotos des Jahres bestückt, sondern vielmehr eben mit Fotos, die bestimmte Situationen widergeben. Ihr braucht also wirklich keine 24 tollen Fotos. Seht einfach Eure Festplatten und Handyspeicher durch und wählt daraus aus, woran ihr hängenbleibt und was Euch schmunzeln lässt.

Klar ist da immer auch der Sommerurlaub dabei, Fasching, Halloween (weil die Kinder sich gerne erinnern, als was sie verkleidet waren), wichtige Dinge wie die Einschulung oder ähnliches… aber bei uns eben auch einfache (Handy-)Fotos von z.B. den dicken Hagelkörnern, die im Juni runter kamen… oder dem Matschgesicht, das im April mal im Park an den Baum gematscht wurde, um ihn wie einen sprechenden Baum aussehen zu lassen. Dinge eben, die man sonst vermutlich vergessen würde, weil sie eben keine großen Events waren, aber an die man sich gerne erinnert.

Out advent calender actually rarely features the 24 nicest pictures we made that year. They don’t have to be beautiful photographs. Just go through your hard disc and cell phone files and choose whatever you get stuck on.. whatever makes you smile.

Obviously there will always be pics of things like summer vacation, carnival and halloween (because the kids like remembering what they were dressed up as), or important dates such as a first day of school… but ours always also has some taken with a phone in the park, from that time the kids put a mud face on a tree….or that time it hailed huge hailstones in June…
Things, you probably wouldn’t necessarily remember when you think about what all happened this year, but that make you smile and give your family something to laugh and talk about.

Wir haben uns angewöhnt, die Fotos immer abends umzudrehen (wenn der Papa da ist), vor dem Schlafengehen. Alle gemeinsam. Und es ist ein wirklich lieb gewonnenes uns schönes Ritual, so gemeinsam auf der Couch zu sitzen und dann über den Anlass des Fotos zu reden. Klar, manchmal ist das eine Sache von 5 Minuten…aber manchmal sitzen wir auch eine ganze Weile, lachen, erinnern uns gemeinsam und genießen den Moment.

We’ve made it a habbit to turn the daily picture around in the evening (when daddy is home), shortly before the kids go to bed. And it’s become a beloved and cherished ritual to snuggle up on the couch together and talk about the picture of the day. Sure, sometimes it’s only a matter of a few minutes, but sometimes we end up sitting there and talking together for quite a long time, just remembering, laughing and re-living that moment.

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, einen solchen Adventskalender für Eure Familie zu basteln.
Ich verwende unseren schon seit mehreren Jahren und packe einfach immer 24 neue Bilder hinein. Einmalig anschaffen müsst Ihr folglich nur:

Ich habe die Karten auf dem Fotokarton so angeordnet, dass immer ein Hoch- und ein Querformat nebeneinander sind. Das könnt Ihr aber handhaben, wie Ihr möchtet (und es schränkt natürlich die Auswahl der Bilder etwas ein…im Sinne von „aaaah! ich brauche aber noch ein Querformat…und dieses hier kann ich leider nicht nehmen, weil es zwar total schön aber ein Hochformat ist“). Eventuell wäre die Karten nicht festzukleben sondern nur mit so etwas wie Patafix zu fixieren besser, dann ist man flexibler und kann jedes Jahr neu entscheiden, welche Bilder man auswählt und wie anordnet…das nur als Überlegung.

So maybe you feel like making one of these advent calendars for your family, too.
I’ve been using this one for several years now and just putting in new pictures every year.
So all you really need to get started is a photo cardboard, sized DIN A2 (approx. 70cm x 100cm) and 24 passe-partout cards. 
I’ve arranged ours so that there is always one portrait and one landscape format, but that’s entirely up to you (and doing it like this does influence and limit you in your choice of pictues…think „argh…I need another landscape format though, and I can’t use this one…nice pic, wrong format“). Maybe not glueing the cards on but rather using any type of non-permanent glue might give you a bigger flexibility…just an idea.

 

In jedem Fall wollte ich diese Idee mit Euch teilen – da ich dieses Jahr tatsächlich mal so früh dran bin, dass noch genug Zeit für Euch ist, einzusteigen 😉
Ich wünsche Euch schonmal eine schöne Adventszeit!

I just really wanted to share this idea with you (and luckily, for the first time, remembered and am getting our calendar ready early enough for you to still have a chance to make one 😉 )
Happy advent, in advance!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.