…always be a unicorn.

Always be yourself – unless you can be a unicorn. Then always be a unicorn!

und damit Ihr diesem Motto auch treu bleiben könnt (oder Euren Kindern genau das ermöglichen könnt), habe ich Euch diese kleine, feine Anleitung verfasst.
und HIER bekommt Ihr die Vorlage für’s Horn.

 – and so you can live up to that motto (or can enable your kids to), I’ve put a little tutorial together for you. and you can find the horn-template HERE.

IHR BRAUCHT:                                                               YOU NEED:
– Webware oder Bastelfilz                                                  – woven fabric or felt
– ein Stück SnapPap, Tonpapier oder dünnen Karton        – a piece of SnapPap, coloured paper or thin cardboard
– ca. 20cm glänzenden Sicktwist                                        – approx. 20cm embroidery thread
– 1 Sticknadel                                                                      – 1 embroidery needle
– Nähgarn                                                                            – sewing thread
– 1 Nähnadel                                                                       – 1 sewing needle
– etwas Füllwatte                                                                – a bit of wadding/synthetic wool

EDIT: Auf YouTube findet Ihr ab sofort ein tolles (lustiges und sehr sehenswertes) Video-Tutorial zum Einhorn-Horn!


1. Scheidet Euch sowohl das Horn, als auch den Basiskreis aus einem Stoff Eurer Wahl (oder auch aus Filz) zu
(Glitzerstoffe eignen sich natürlich ganz besonders 😉 ). Schneidet den Kreis zudem aus SnapPap, Tonpapier oder leichtem Karton zu und klebt den Stoffkreis mit einem Klebestift darauf.

Cut your horn and horn base out from fabric or felt (glittery fabric is, of course, the best choice 😉 )
Cut one horn base out of SnapPap, thick paper or thin cardboard and use a glue stick to glue the fabric horn base onto the paper one.

2. Versäubert den unteren Rand Eures Horn-Stoffes (oder, im Falle eines solchen Glitzerstöffchens kann man auch einfach mit einem Feuerzeug entlangfahren und die Enden so versiegeln).
Faltet nun das Horn der Länge nach, rechts auf rechts zusammen und näht die offene Seite zusammen. Schneidet die Spitze zurück und wendet Euer Horn auf rechts.

Serge the bottom edge of your fabric horn (or, if your using polyester fabric: use your lighter to seal the edges).
Fold your horn in half, right sides facing, and stitch along the open side. -trim the tip and turn right side out.

3. Nehmt Euch Euer Garn zur Hand, verknotet es unten und zieht es mit der Nadel von unten, durch die Innenseite des Horns aus der Spitze hinaus, bis der Knoten in der Hornspitze liegt. und so lasst Ihr das jetzt einfach erstmal 🙂

Take your embroidery thread and put a knot at the end. pull it from the inside of the horn to the outside, through the tip. Pull, until the knot gets stuck in the tip of the horn. Just leave it like that for now 🙂

4. Jetzt kann ausgestopft werden. Ich benutze gerne ein Essstäbchen, um die Füllwatte in die Spitze des Horns zu schieben.

now you can stuff you unicorn horn. I like using a chopstick to help me get the wadding into the tip of the horn.

5. Jetzt nehmt Ihr Euch Nähnadel und Nähfaden, und näht einmal im Kreis mit großen, losen Geradstichen um das Ende des Horns herum…

Grab your sewing needle and thread and sew along the edge with big, loose stitches, once around the edge…

6. Zieht etwas am Faden, so dass die Ränder nach innen gezogen werden. Nehmt Euch die Hornbasis zur Hand, und schiebt sie (zunächst an einer Seite) unter den sich nach innen wölbenden Rand.

Pull at the thread to fold the edges in. Now take you horn base and place it underneath the horn’s edge on one side.

7. Jetzt noch das Gummiband hineinlegen (ein Haarreif ginge auch, wenngleich das sicher etwas friemeliger ist), und den Rest der Hornbasis unter den Rand der Horns platzieren.

Place your elastic band underneath the hornbase and put the remaining side of the base under the horn fabrik.

8. Faden festziehen, damit die Hornbasis fest umschlossen ist. Jetzt noch ein paar Runden im Kreis nähen (dabei das Gummiband festnähen), den Faden verknoten und abschneiden.

Pull the thread nice an tight now and sew around the edge another two or three times to pull the fabric inward, attaching the elastic band as the same time. Make a knot and cut the remaining thread back.

9. Jetzt müsst Ihr den Faden, der aus der Spitze des  Horns kommt nur noch um das fertige Horn wickeln und unten festnähen.

Now the only thing left to do is to wrap the embroidery thread from the tip of the horn around the horn toward the base and fixating it there.

Fertig ist Euer Einhorn-Kopfschmuck 🙂
Viel Spaß damit!

And you’re done and ready to wear you unicorn horn 🙂
Enjoy!

verlinkt beim CreaDienstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.