Stoff beim Nähen gedehnt? Stoffe eindampfen ! | Colour Blocking | Pulli Hacks

Stoffe beim Nähen verzogen? Stoffe eindampfen !
Ihr wolltet einen Color Blocking Pulli nähen, aber es hat Euch die Stoffe beim Nähen verzogen? Keine Panik! So bekommt Ihr es wieder hin: Stoffe eindampfen nach dem Zusammennähen ist gerade bei Colour Blocking wirklich wichtig. Ich zeige Euch, wie es geht.

COLOR BLOCKING
Habt Ihr Euch daran schonmal versucht? Falls nein, probiert es doch mal! Ihr braucht dafür kein extra Schnittmuster! Ihr könnt einfach Euer Lieblings-Schnittmuster um Teilungen erweitern. Wie das geht, zeige ich Euch hier:
https://mommymade.de/2022/03/teilungen-teilungsnaehte-einfuegen-colour-blocking-pulli-hacks-tutorial.html

Hat da bei Euren Experimenten alles geklappt? Oder waren Eure Schnittteile vielleicht insbes. bei Quer-Blocks nach dem Zusammensetzen irgendwie verzogen? Weiter als sonst? Weiter als Euer Schnittmuster? Gedehnt? Obwohl ihr den Nähfußdruck reduziert habt und eigentlich beim Nähen alles gut aussah? Das passiert gerne, wenn wir in der Richtung nähen, in der unser Stoff am dehnbarsten ist. Also z.B. bei Quer-Unterteilungen.
Gut, wenn man es merkt (oder nach dem Nähen überprüft), denn dann kann man das „reparieren“…

Vor allem beim Color Blocking mit Quer-Teilungen, aber auch nach anderen Nähten auf elastischen Stoffen, die quer oder diagonal zum Fadenlauf sind, lohnt es sich immer, zu überprüfen, ob noch alles dem Schnittmuster entspricht, und nicht gedehnt wurde
– auch wenn Ihr den Nähfußdruck reduziert habt, beim Nähen alles gut aussah und die Naht nicht wirkt, als sei der Stoff auffällig gedehnt worden. Und das gilt sowohl an der Nähmaschine, als auch an der Overlock – und sei sie auch noch so außergewöhnlich gut.

Dass der Stoff beim Nähen trotzdem (auch scheinbar „unsichtbar“) gedehnt wird und Schnitteile dann NICHT mehr dem Schnittmuster entsprechen passiert nämlich vor allem gerne, wenn wir in der Richtung nähen, in der unser Stoff am dehnbarsten ist.
Aber kein Grund zur Sorge: Wir können das “reparieren”!
und: NEIN, natürlich nicht durch wegschneiden! ✂️
Denn die so gedehnten Stoffe könnten sich z.B. nach dem Waschen wieder zusammenziehen, und dann fehlt Euch hinterher ein Stück.
Nein, die Lösung ist ein Dampfbügeleisen. Mit dem wir nicht einfach regulär über den Stoff bügeln, sondern auf eine spezielle Weise.

Wie ihr leicht gedehnte, plötzlich nicht mehr dem Schnittmuster entsprechende Teile aus elastischen Stoffen wieder in ihre ursprüngliche Form zurückbekommt, das zeige ich Euch im neuen Video.
Ein wirklich hilfreicher Kniff – Wichtig ist nur, dass Ihr selbst Euch angewöhnt, Eure Schnittteile nach langen Nähten quer zum Fadenlauf zu kontrollieren.

Merkt Euch diesen Hack für Stoffe eindampfen auf Pinterest

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.