Longsweater mit Daumenlochbündchen und Doppel-Schalkragen

Mein Traumpulli für den Herbst ist vor allem eins: warm!
Ich friere nämlich schnell und viel.

Ein Schritt in die richtige Richtung ist es dabei, längere Pullis zu nähen – Longsweater.
Und zwar am besten aus möglichst kuscheligem Material – in diesem Falle aus gefütterten Steppsweat (jaaaa, ihr merkt schon, ich wollte was RICHTIG kuscheliges!)


The autumn sweater of my dreams is primarily one thing: warm!

Because I freeze easily… and a lot.

One step in the right direction is to sew long sweaters, using really cuddly fabric. In my case: padded and quilted sweat fabric (yeah, I wanted something REEEAAALLY warm).

Das offensichtlich gute an einem Longsweater: Wenn man sich in denen hinhockt (macht man ja mit Kindern oder auch Haustieren öfter mal), friert man im Lendenbereich nicht.

The most obvious advantage of a longsweater ist that you don’t end up freezing at your lower back when squatting down (something people with kids or pets do a lot).

Mit dem Schnitt (diesmal die längere Version von diesen beiden ersten Exemplaren) bin ich mittlerweile sehr zufrieden. Die Stamm-Mädels der mommymade Crew dürfen jetzt auch schon drauf los testen.

Weil ich aber ja zusätzlich auf der Mission „Traumpulli“ unterwegs war, habe ich noch ein paar zusätzliche Features an diesen Longsweater genäht: Allem voran, diesen unfassbar kuschelig warmen Doppel-Schalkragen.
Was soll ich sagen? Ich liebe es!
Den wird es auf jeden Fall im Ebook geben!

This basically a longer version of these two first examples.
I’m very happy with the pattern now and already passed it on to my mommymade Crew for testing.
But since I was on a mission (autumn sweater of my dreams) I decided to add a few features to this one. First and foremost: this incredibly warm and cuddly double scarf collar.
What should I say? I love it!
That feature is definitely going into the pattern & instructions!

Und weil ich gerade nen Lauf hatte, was Pulswärmer angeht (das Videotutorial findet Ihr HIER), hat dieser Longsweater auch noch verlängerte Armbündchen mit Daumenloch bekommen, die man bei nicht-Nutzung auch einfach umschlagen kann (siehe Fotos oben).

And because I was so into making wrist warmers (my video-tutorial on how to sew them is HERE) I added extra long cuffs with thumb holes that you can just fold up when not in use (as seen in the pics above).

Ich bin glücklich und friere erstmal nicht mehr 😀

I’m happy and for the time being: not freezing 😀

Eine weitere (etwas schickere) Variante des Longsweater WOMEN habe ich noch in Petto und zeige ich Euch demnächst noch. Und dann hoffe ich, dass das Ebook ganz bald fertig wird.
Stay tuned! (auf facebook wird es in nächster Zeit auch noch öfter Etappen-News geben)
und macht’s Euch kuschelig.

I’ve still got another (slightly more fancy) version of the Longsweater WOMEN here, that I’ll be showing you soon. And then I hope I can launch the pattern and instructions soon.
So stay tuned (there will be more frequent updates on facebook)
and snuggled up!

 

verlinkt bei RUMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.