DIY Lippenpflege selber machen | DIY lip balm

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…
und mit ihm manchmal güldene Tage, mit bunten Blättern und all den schönen Herbstdingen..
aber manchmal auch Wind und Kälte und rauhe Lippen. und da braucht man Lippenpflege!
Und DIY Lippenpflege kann man glücklicherweise sehr leicht selber machen!
Man kann es wunderbar mit Kindern zusammen machen – oder auch am Kindergeburtstag, als tolles, selbstgemachtes Mitgebsel. Und auch als Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenke machen sich die Lippenpflegestifte sehr gut.

Wie es geht, zeige ich Euch hier:

Fall is here!
And with it come a few golden days, colorful leaves and all those beautiful things…but sometimes also the wind and cold. And chapped lips.
So you need lip balm!
And, luckily, DIY lip balm is really simple to make.
All you need are 3 natural ingredients! It’s a great little DIY to do with kids – even at birthday parties, with lively little presents for each kid to take home.
They also make great little advent or christmas presents!

Alles was Ihr braucht, sind 3 natürliche Zutaten:
– 1 Teil Kokosöl
Wer das nicht mag, kann auch auf ein anderes Öl ausweichen (z.B. Mandelöl oder auch auf Sheabutter. Je nach Wahl muss eventuell am Ende der Anteil Wachs erhöht werden, damit der Stift fest genug wird. Da kann man sich aber ganz einfach herantasten).
– 1 Teil Kakaobutter
oder alternativ Sheabutter
– 1 Teil Bienenwachspastillen

Bitte achtet bei den Zutaten auf Lebensmittelqualität – immerhin schmiert Ihr Euch und Euren Kindern das Ganze hinterher an den Mund 😉

Zudem noch:
– 1 kleinen Topf zum Schmelzen der Zutaten
– 1 größeren Topf oder eine Schüssel als Wasserbad
– Hülsen für Pflegestifte (gibt es als solche zu kaufen der Ihr könnt auch leere, alte reinigen und benutzen. Auch kleine Salbentiegel von aufgebrauchten Kosmetika eignen sich gut).
– optional: Gewürze oder Aromen (z.B. Zimt, Vanille, Backaromen…)

You will need:
– 1 part coconut oil (or any other pil, e.g. almond oil or shea butter, if you don’t like coconut oil. Depending on what you choose, you might have to add more bees wax in the end to get the consistency you want. But you can easily add more, if needed, in the end.
– 1 part cocoa butter (or shea butter)
– 1 part bees wax pellets

Please make sure your ingredients are food quality, since you’ll be putting them on your lips 😉
Also:
– a small pan to melt the ingredients in
– a larger pot or bowl to use as a water bath
– a few empty lip balm tubes (either specially bought for this purpose or you can re-use old empty ones or small creme jars, too)
– optional: spices (vanilla flavour; real vanilla, cinnamon or pumpkin spice…etc.)

Gebt je einen Teil aller 3 Zutaten in Euren kleinen Schmelztopf.
Die Einheit ist im Grunde egal. Hauptsache von jeder Zutat gleich viel.
Je einen Esslöffel, je ein Schnapsglas voll…was immer Ihr da habt. Ich habe z.B. je einen gut gehäuften Teelöffel genommen und 2 Pflegestifte herausbekommen. Mal so ans Anhaltspunkt.

Add one part of each of your 3 ingredients to your pot.
Which amount you use is entirely up to you. Just make sure you use the same amount of each ingredient. 1 Tablespoon each…one shot glass each….whatever you want to use.
As a rough idea: I got 2 lip balm tubes from using one heaped teaspoon of each ingredient.

Stellt Euren kleinen Schmelztopf nun in den größeren Topf oder eine Schüssel, und füllt heißes Wasser in den größeren Topf (NICHT in den Schmelztopf mit den Zutaten!).

Place your little pot in the bigger pot or bowl and add hot water to the bigger pot (NOT your melting pot with the ingredients!).

Jetzt heißt es warten und rühren.
Das erste, was sich auflöst und verflüssigt ist in der Regel das Kokosöl. Dann die Kakaobutter…und dann habt ihr wie im oberen Bild nur noch die Wachspellets, die sich langsam auflösen. Rührt einfach weiter, bis alles aufgelöst ist.

Now you wait and stir.
The first thing that will melt is the coconut oil. Then the cocoa butter. Just keep stirring until even the little wax pellets have melted away.

 

Wer möchte kann jetzt der Lippenpflege etwas Geschmack/Arome verleihen.
Gut eignen sich: Vanille, Zimt, Kakao, Gewürzmischungen wie Pumpkin Pie Spice oder Backaromen wie Vanille oder Mandelaroma.

If you want you can add some scent/flavour to your lip balm at this point.
Things that work well are: vanilla, cinnamon, cocoa, seasonings such as pumpkin pie spice or baking flavors such as vanilla or almond flavor.

Falls Ihr mit den Zutaten herumexperimentiert habt, empfehle ich vor dem Abfüllen einen kleinen Konsistenztest zu machen:
Lasst dazu einfach ein kleines bisschen Eurer Flüssigkeit auf einem Löffel oder einem Unterteller erkalten und überprüft nach dem Abkühlen, wie fest die Masse wird. Wenn sie Euch zu fest erscheint: gebt etwas Öl hinzu. Wenn sie Euch zu flüssig oder salbenartig ist: Mehr Wachs.
Wenn Ihr die von mir genannten Zutaten (Kokosöl, Kakaobutter, Wachs) in gleicher Menge verwendet habt, könnt Ihr einfach abfüllen – das passt dann so 😉

If you’ve experimented with the ingredients, I recommend checking the consistency of your lip balm before pouring into tubes or jars: Just put a tiny bit of your liquid balm on the back of a spoon or n a plate and let it cool. Check if you like the consistency. If it’s too hard, add some more oil. If it’s too creamy, add more wax.
If you’ve used the ingredients mentioned above (coconut oil, cocoa butter and wax), 1 part each, you can just go ahead and fill it into your tubes – it’ll turn out fine 😉

Ich wünsche Euch viel Freude mit Euren selbstgemachten Lippenpflegestiften!

Enjoy your homemade lip balm!

*********
Verwendetes Material:
Bio-Kokosöl z.B. DIESES*
Kakaobutter-Chips /Pastillen z.B. DIESE
Bienenwachs z.B. DIESE* (gelb) oder DIESES* (weiß)
alternative Zutat: Bio fair-trade Sheabutter: DIESE*
alternative Zutat: Bio-Mandelöl: DIESES*
Lippenstifthülsen: tranparent*, weiß* oder lila*

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links

verlinkt bei CreaDienstag, HOT Handmade on Tuesday, DienstagsDinge

2 Kommentare

  1. Huhu…
    Da bin ich sehr gespannt.
    Hab mir heute Kokosnuss Öl und Kakaobutter geholt. Wachs hab ich immer Zuhause, bin Imkerin 😀
    Wenn ich passende Gefäße finde, teste ich dein Rezept. Danke !

    • Sarah von mommymade

      oooh, wie toll! Dann hast du das beste Wachs überhaupt! Ich wünsche gutes Gelingen!
      P.S.: demnächst gibt es hier auch was mit Honig gemachtes 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.