einfach mal so…

Manchmal muss man auch mal ‚was für sich selbst machen!

Zwischen den ganzen Bestellungen, dem Vergleichen von Einkaufskonditionen, dem Versenden von Ebooks, dem Herumschlagen mit online-Shop-Lösungen, dem Entwickeln von Neuem, dem Fotografieren und Einstellen von Artikeln…und den immer neuen Bestellungen des eigenen Sohnes und dem Umsetzen seiner sehr konkreten Wünsche.

…und das muss ja dann auch nicht unbedingt total sinnvoll sein…
….. und auch nicht unbedingt anziehbar, also ein Kleidungsstück sein….
…… und nicht mal unbedingt groß.

Nur eine klitzekleine Kleinigkeit, zwischen 2 Bestellungen, die einen selbst zum Lächeln bringt (und bei der man ganz nebenbei auch endlich mal die Buchstabenstickfunktion des Maschinchens testen kann).

Tadaaa! 🙂

…und weil diese klitzekleine Kleinigkeit nur für mich ist, schicke ich sie auch zu RUMS… auch wenn sie da zwischen den ganzen tollen Kleidungsstücken, Taschen und ich-weiß-nicht-was, die man sich selbst auch nähen kann, vermutlich noch kleiner wirkt. Aber ich kann bei der Gelegenheit auch mal gucken, was ich mir  – wenn ich eeeendlich mal mehr Zeit habe – nähen könnte 😉

0 Kommentare

  1. Oh ja, solche Kleinigkeiten müssen unbedingt mal sein zwischendurch. Die machen das Leben einfach süßer. Bin begeistert von der Buchstabenfunktion deiner Nähmaschine :-).
    Liebe liebe Grüße
    Veronika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.