Crayon-Experimente 4: Regenbogenregen

Ok, ich verspreche, dieses ist vorerst das letzte meiner Crayon-Experimente zum Creadienstag.
Der Inhalt der Kiste Wachmalstifte aus diesem Post ist dank der Experimente hier, hier und hier ja auch mittlerweile überschaubar geworden 🙂

Neu in dem Sinne ist das, was ich Euch heute zeige, auch nicht wirklich.
Im Grunde ist es – auch von der Vorgehensweise her – das gleiche wie die Crayon Blumenwiese.
Aber ich fand die Idee mit den Regenbogenfarben und den Silhouetten so schön…die Kinder fanden das Schmelzen so toll, und die Küche brauchte ohnehin noch einen tupfer Farbe. Also haben wir uns eine größere Leinwand besorgt (80 x 40cm), Wachsmalstifte sortiert und aufgeklebt und Mommy hat die Silhouetten aufgemalt (…*räusper* die ich vorher über die Bildersuche gefunden, ausgedruckt und dann mit Kohlepapier auf die Leinwand übertragen hatte *räusper*)

Damit die Regenschirme auch einen Effekt haben, habe ich vor dem Schmelzen mit Kreppband Pappstreifen aufgeklebt. Und dann kam der Föhn zum Einsatz!

Und so sah es nach dem Schmelzen mit dem Föhn aus:

Aber wisst Ihr was? Es hat EWIG gedauert.
Das allermeiste davon habe ich letzten Endes selbst gemacht – ohne Kinder. Es hat einfach viiiiieeeeel zu lange für sie gedauert. Für die 80cm Leinwandstrecke voll Crayons kann man (ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber ich vermute mal man muss in etwa) eine Stunde rechnen. Aber das zusehen (mit Unterbrechnungen) hat ihnen dann immerhin auch Spaß gemacht.

Nach dem Trocknen habe ich dann noch die Pappe wieder abgefriemelt und ein bisschen die Silhouetten ausgebessert…

Tadaaaa! Unsere kleine Familie im Regenbogenregen 🙂

Verwendete Materialien:
Leinwand, 40 x 80 cm*
Crayonreste dieser Wachsmalstifte*
Heißklebepistole*

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links

0 Kommentare

  1. Die Umsetzung ist wunderschön!
    Schade, dass einem im echten Leben der Regen nicht in Regenbogenfarben entgegenkommt,
    vielleicht würden wir ihn dann mehr mögen. 😉

    Liebe Grüße

  2. Das Bild sieht so klasse aus. Mir hat die Blumenwiese ja auch schon total gut gefallen, aber dieses Bild hier finde ich fast noch schöner.

    LG Nicole

  3. Das Bild ist superschön geworden! Das würde ich mir auch an die Wand hängen.
    Und da bestätigt es sich wieder, gut Ding will Weile haben!!!
    in diesem Sinne,
    liebe Grüße
    Christine

  4. Wow – ich war schon von der Blumenwiese soo begeistert und habe gleich mal in der Nachbarschaft (wo die Kinder dem Malvirus schon entwachsen sind) alle Crayon-Stifte eingesammelt ;-). Aber dieses regenbogenbild ist ja wohl der Hammer – ich fürchte, dass werde ich ganz unverschämt kopieren müssen. Liebe Grüße, Stefanie

  5. Toll! So ein Bild steht auch schon länger auf meiner To-Do-Liste. Jetzt ist die Priorität gerade gestiegen 😉
    Die Idee mit den Regenschirmen finde ich klasse!
    Liebe Grüße
    Liska

  6. WAHNSINN!!!
    Ich finde das wunder wunderschön… ein Regenbogenbild *hach
    Die Technik sagt mir bisher noch nichts… aber das will ich auch unbedingt mal probieren , danke für die Inspiration : )
    Lieben Gruß und schönen Tag
    Gabi

  7. Was für eine wahnsinnig tolle Idee!! 😀
    Das Ergebnis ist wirklich traumhaft geworden. So schön bunt und das Schmelzen der Wachsmalstifte ist ein toller Effekt. Ich brauche jetzt Wachsmalstifte und einen Fön… sofort. Ich will unbedingt auch damit experimentieren 🙂
    Liebste Grüße,
    lotta

  8. Das ist eine super coole Idee! Ich habe jetzt schon mal alle Wachsmalstifte aus dem Zimmer meiner Tochter entfernt und am Wochenende wird geföhnt!

    Liebe Grüße, Didi

  9. Ein Bild dieser Art steht schon lange auf meiner To Do Liste! Deine Variante mit den Regenschirmen ist wirklich gelungen und ein zusätzlicher Hingucker. So einen farbenfrohen Regen würde ich mich liebend gern gefallen lassen 🙂
    Liebe Grüße
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.