Crayon-Experimente 3: Crayon melts

Durch unsere letzten Crayon-Experimente hier und hier, ist unser Wachsmalstiftebestand ganz schön zusammengeschrumpft. Wir haben noch ein weiteres Leinwandprojekt wie die Blumenwiese angefangen, das ist aber noch nicht ganz fertig – das zeige ich Euch dann kommende Woche 😉
Was übrig ist, sind vor allem Crayon-Bruchstücke. Oftmals zu klein für die kleinen Händchen, um damit noch irgendetwas zu malen… was machen wir mit denen?

Wir machen uns einfach neue!
Das macht Spaß (gerade an einem verregneten Nachmittag wie heute) und die kleinen Helfer müssen nicht allzu lang auf die schönen Ergebnisse warten.

Ihr braucht:
– Wachsmalstiftreste
– Ofenfeste Silikonformen
(es gibt diese Woche bei Tsch…. Ihr wisst schon: wo es jede Woche eine neue Welt gibt welche für Eiswürfel, unter anderem in Stangenform – Perfekt für Crayons!)
EDIT: Nicht alle Silikonformen sind ofenfest! Vergewissert Euch vorher, ob Eure das mitmachen. Auf der Rückseite findet sich in der Regel irgendwo eine Angabe mit einem Thermometer: links steht wie kalt, rechts steht, wie heiß die Form werden darf 😉

Los geht’s!
Papier abfriemeln…

…in kleine Stückchen zerbrechen, und in die Förmchen füllen – das Kombinieren der Farben hat meinen beiden großen Spaß gemacht.

Dann wandern die Förmchen für 10-15 Minuten bei 125°C in den Ofen (ein Bisschen wärmer geht auch, dann geht es vermutlich noch schneller). Legt unbedingt Alufolie oder Backpapier drunter, für den Fall, dass etwas überläuft – kein Mensch will Wachsreste aus seinem Ofen kratzen müssen 😉

Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen könnt Ihr mit einem Zahnstocher vorsichtig eventuell entstandene Luftbläschen zerplatzen, und die Förmchen ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Danach kommen sie nochmal für 15 Minuten ins Gefrierfach, damit sie richtig hart werden und sich gut aus der Form lösen lassen.

Und dann: Spannung pur beim Herauslösen! 😀
Die Kinder sind begeistert! Malen kann man damit bestens, und die kleinen Herzchen sehen einfach hübsch aus – ist bestimmt auch was für die kleinen Mitgebsel-Tütchen beim Geburtstag….

 

Viel Spaß beim Crayons Schmelzen!

verlinkt bei: CreaDienstag

Verwendete Materialien:
Crayonreste dieser Wachsmalstifte*
Silikonform Herzen*

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links

0 Kommentare

  1. Hallo Sarah,

    die Stift sehen einfach toll aus. Vor allem die Herzen gefallen mir gut.
    Danke für die tolle Idee und sollten wir hier irgendwann mal Crayonsreste haben, weiß ich jetzt, was wir damit machen.

    Viele Grüße, Katharina

  2. Das ist eine supergute Idee!!! Ich habe einen ganzen Karton voller Reste (noch aus meiner Kinderzeit). Ich kann leider nichts wegwerfen. Aber jetzt: Neue machen!!! DANKE !!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.